• 00.jpg
  • 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
MENU

Äthiopien - Ras Daschen 4543 m



Highlights

Die spektakulären Landschaften im Simien Nationalpark und die technischen Schwierigkeiten eignen sich vorzüglich zu einer Besteigung des Ras Daschen.
Der Berg selbst kann von 2 Seiten aus besteigen werden. Einmal zu Fuß, zwar als Wanderung aber doch anstrengend und einmal kann man eine Piste bist auf 4130 m benutzen.

Mit Lalibela besichtigen wir eine Kulturstätte der Orthodoxen Frühchristen und ihre aus dem Fels gehauenen Kirchen. Mit Addis Abeba erleben wir die 3. Höchste Hauptstadt der Welt.

Als Option und bei genügend Interessenten, können wir in die Danakil Depression fahren. Hierfür würden wir 4 weitere Tage benötigen.

  • Nord-West Äthiopien
  • Simien-Nationalpark (UNESCO Naturerbe)
  • Besteigung des Ras Daschen und somit den 4. Höchsten Berg Afrikas
  • Betreuung durch Helmut Kritzinger und einem lokalen Begleitteam
  • Komplette Hochlagerausrüstung und Verpflegung wird gestellt
  • Gepäcktransport mit Mulis bis auf das Ambiko Camp
  • Lalibela (UNESCO Kulturerbe)
  • Stadtbesichtigung in Addis Abeba, 3255 m

 

Programm

1.Tag: Anreise
Flug nach Addis Abeba 2355 m. Unterkunft im Hotel Jupiter (-/-/-)

2.Tag: Gondar
Am Morgen, Weiterflug nach Gondar 2130 m. Hier besichtigen wir den Palast von König Felisidas, sein Lustschloß und die Kirche.... Akklimatisationsphase ein. Übernachtung im Hotel Goha. (-/-/-)

3.Tag: Debark und Anfahrt in den Park
Ein Transfer von ca. 100 km bringt uns nach Debark 2850 m und zum Eingang des Simien National Parkes.
Nach der Registrierung im Park fahren wir über eine Piste, entlang faszinierender Panoramapunkte und Berglandschaften. Ein 2 Stunden Dauert der zustieg bringt uns nach Ambiko 3200 m, dem ersten Camp. Zeltübernachtung. (Gehzeit ca. 2h, 340 m↑ 250 ↓). (F/-/-)

4.Tag: Ras Daschen 4543 m
Noch in der Nacht beginnen wir unseren Gipfelanstieg. Vorbei an Höfen bis wir einen Sattel auf 4130 m erreichen. Nun Süd Seitig weiter über Weisen und Lobelienhaine bis unterhalb des Gipfelaufbaues. Die letzten 30 hm sind felsig und im 1. und 2. Schwierigkeitsgrad.
Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 8h, 1365 m,↑ 1365 m↓). (F/-/-)

5.Tag: Abstieg und Rückfahrt
Der Abstieg geht in umgekehrter Richtung wie vor 2 Tagen. Über dieselbe Piste erreichen wir Debark.
Ein ca. 6 stündiger Transfer, nördlich der Simien Berge vorbei in fesselder Landschaft fahren wir ca. 270 km bis nach Axum. (Gehzeit ca. 2h, 250 m↑ 340 m ↓). (F/-/-)

6.Tag: Axum
Heute steht Rast und Kulturtag auf dem Programm.

7.Tag: Weiterflug nach Lalibela
Zur Mittagszeit erreichen wir Lalibela. Am Nachmittag besichtigen wir die Maryam Kirche auf 3150 m. Die Aussicht ist bezaubernd und reicht weit über die Saima Mountain.

8.Tag: Besichtigung von Lalibela
Die Felskirchen von Lalibela sind seit 1976 UNESCO Naturerbe. Schauderhaft und wie aus vergangenen Tagen wirkt das Gebet der Orthodoxen Christen (Gehzeit ca. 6-8h, 1300 m↑↓). (F/M/-)

9.Tag: Rückflug nach Addis Abeba
Zur Mittagszeit fliegen wir zurück nach Addis Abeba. Stadtrundfahrt. Am Nachmittag besichtigen wir Addis Abeba. Am Abend kehren wir im bayrischen Gartenbräu ein und feiern Abschied.

10.Tag: Rückflug und Ankunft in Europa
Weiterreise und Heimfahrt.

Infos

Alle Infos im Überblick

10 Reisetage

Teilnehmerzahl
min.3 / max.7 Personen

Unterkunft
Hotels, im Geist der Reise

Treffpunkt
Innsbruck oder Wien am Flughafen

Voraussetzungen
Kondition für bis zu 8 Stunden Gehzeit. Oder bei der Südroute 3 Stunden.

Ausrüstung
Siehe empfohlene Ausrüstungsliste dem Programm beigefügt.

Leistungen

  • 8 Übernachtungen mit Abendessen und Frühstück in verschiedenen Hotels
  • Guides, Scouts und Muli
  • Führung, Betreuung und Organisation durch den Arc Alpin Bergführer Helmut Kritzinger
  • Transfers
  • Eintritte

Im Preis nicht inbegriffen

  • Flüge
  • Getränke, außer wie in der Halbpension vorgesehen
  • Mittagessen
  • Wetterbedingte Programmänderungen
  • Reiseversicherung
  • Ausrüstung


Programmänderungen aus Sicherheitsgründen sind dem Bergführer vorbehalten.


  • << back

    ARC ALPIN TRAVEL
    Via Sciliar 20
    I-39050 Fié allo Sciliar (BZ)
    Dolomites - South Tyrol- Italy
    Tel: +39 338 200 33 88
    Fax: +39 (0)471 726 020
    www.arcalpin.it
    info@arcalpin.it

    Mountain guides South Tyrol/Dolomites
    Sciliar, Alpe di Siusi, Fié, Siusi, Castelrotto, Tires

    We use cookies to offer the best possible user experience on our website. We also use third-party cookies, to deliver personalised advertisement messages. By using our website you agree, that cookies can be saved on your device. Further information on the cookies used and on how to disable them can be found click here.