• gletscher2.jpg
  • huette4.jpg
  • klettern1.jpg
  • klettern4.jpg
  • wandern2.jpg
  • wandern3.jpg
MENU

Wanderung Rosengartendurchquerung


Highlights

Der Rosengarten ist und bleibt ein Magnet für Naturnostalgiker und Bergromantiker. Sagenumwoben ragen die Vajolet Türme ihre Spitzen in den tiefblauen Himmel. Rau und grau wölben sich die Berge zu einem tosenden Felsenmeer. Dieses leichte Rosengartentrekking bietet Naturliebhabern genau das richtige: saftig grüne Almenwiesen und karge Felstürme begleiten uns auf dieser einwöchigen Wandertour. 

Highlights:

  • Naturerlebnis pur
  • Gemütliches Wandern mit traumhafter Bergkulisse
  • Die Möglichkeit einen Klettersteig zu begehen
  • Kulinarische Spezialitäten: typische Südtiroler Gerichte

DSC 0100

Programm

Programm:

  1. Tag  Sa. Anreise nach Südtirol
    Individuelle Anreise. Begrüßung um 19 Uhr mit dem Wanderführer und Programmvorstellung. Übernachtung im Hotel Adler Carezza *** in Welschnofen am Karerpass.

  2. Tag  So.  Felsegg und Tschafon
    Mit dem Wanderbus fahren wir zu unserem Ausgangspunkt. Einem Forstweg folgend erreichen wir den Wun Leger. Der Rosengarten spiegelt sich im Brandweiher wieder. Immer derselben Höhenlage folgend, erreichen wir Felsegg und Schönblick. Nach einer Einkehr nehmen wir den Anstieg auf den Tschafon in Angriff.  Hier bei der Taschafonhütte deponieren wir den Rucksack und haben die Möglichkeit die Völseggspitze oder die Hammerwand zu besteigen. Hüttenübernachtung im Schutzhaus Tschafon.
    Aufstieg: 745 hm, Abstieg:  541 hm, Gehzeit: 4 Stunden

  3. Tag Mo. Teufelsschlucht und Thomas Tal
    Teils absteigend folgen wir der Via Alpina in Richtung Norden. Ab 1500 m geht es steil bergan bis zum Gedenkkreuz Peter Frag. Weiter durch die einzigartigen Brücken der Teufelsschlucht bis zur Sessel Schwaige. Nach einer verdienten Rast folgen wir dem Steig in das Thomas Tal, welches uns bis zum Kassian Kirchlein führt. Nicht mehr weit ist es nun bis zum Schlernhaus. Hüttenübernachtung im Schlernhaus.
    Aufstieg: 950 hm, Abstieg:  550 hm, Gehzeit: 4 Stunden

  4. Tag Di. Schlern
    Der Schlernrücken bietet dem Wanderer einen klassischen Höhenweg. Die Aussicht zu beiden Seiten ist großartig. Nach erreichen der Roterdspitze nehmen wir den Serpentinenweg zu Tierser Alpl Hütte. Bergab erreichen wir nun die sogenannten Schneiden. Dieser herrliche Höhenpanoramaweg zieht sich bis zur Plattkofel Hütte 2300 m.
    Übernachtung in der Plattkofel Hütte.
    Aufstieg: 500 hm, Abstieg:  650 hm, Gehzeit: 4 Stunden

  5. Tag Mi. Antermoia See
    Durch das Duron Tal auf saftigen Almenwiesen betreten wir nun den Rosengarten. Vorbei an der Micheluzzi Hütte über weichen Wiesenboden erreichen wir den Übergang zu Val di Dona. Ab jetzt laufen wir im Schottergelände bis zum Antermoia Kessel und dem pittoresken Antermoia See und der gleichnamigen Hütte. Übernachtung in der Antermoia Hütte.
    Aufstieg: 680 hm, Abstieg:  480 hm, Gehzeit: 3- 4 Stunden

  6. Tag Do.  Rotwand - Hirzelsteig
    Über den Antermoia Pass 2778 m hinauf gelangen wir hinunter ins zauberhafte Vajolettal. Vorbei an der Vajolet Hütte wandern wir mäßig ansteigend über den Zigolade Pass 2510 m, wo uns dann der Weg nach einer Gabelung auf den bekannten Hirzelsteig führt. Dieser führt uns zur Rotwand Hütte. Einkehr bei alten Freunden. Über den Hirzelsteig, vorbei am Christomannos Denkmal, dem 350 kg schweren und 2,70 Meter großen Bronzeadler,  wandern wir in horizontaler Wegführung um den Rosengarten herum bis zur Kölner Hütte.
    Übernachtung in der Kölner Hütte.
    Aufstieg: 897 hm, Abstieg:  1084 hm, Gehzeit: 5 - 6 Stunden

  7. Tag Fr. Karersee
    Ganz gemütlich lassen wir heute unsere Wanderwoche am Rosengarten ausklingen und wandern zunächst bis zur Jolanda Hütte hinunter. Danach geht es über die Tammenwies und den Schönblickweg zur Moseralm und weiter zum wohl bekanntesten Fotomotiv Südtirols, dem Karersee. Der kleine smaragdgrüne Bergsee ist ein geschütztes Naturdenkmal und ist aufgrund seiner bezaubernden Sage über eine kleine Wasserjungfrau und aufgrund seiner einmaligen Farbenpracht weltweit bekannt und beliebt.  Nach dem Seerundgang führt uns der Sagenweg wieder zum Hotel zurück.  Der Bergwanderführer verabschiedet sich von der Gruppe.
    Übernachtung im Hotel Adler Carezza ***.
    Aufstieg: 156 hm, Abstieg: 1300 hm, Gehzeit: ca. 4 Stunden

  8. Tag Sa. Abreise
    Nach dem Frühstück individuelle Abreise.

Infos

Alle Infos im Überblick

7 Reisetage (Samstag - Samstag)

Teilnehmerzahl
min. 7/max. 14 Personen

Termine und Preise pro Person
Gruppe Termin Preis im DZ Preis im EZ
Nr. Sa - Sa (inkl. 22% MwSt.) (inkl. 22% MwSt.)
1 07.07. – 14.07.2018 799,00 € 853,00 €
2 14.07. – 21.07.2018 799,00 € 853,00 €
3 25.08. – 01.09.2018 799,00 € 853,00 €
4 01.09. – 08.09.2018 799,00 € 853,00 €
5 08.09. – 15.09.2018 799,00 € 853,00 €

Treffpunkt
Am Samstag um 19 Uhr im Hotel Adler Carezza***

Voraussetzungen
Mittlere Kondition erforderlich. Trittsicherheit im felsigen Gelände.

Ausrüstung
Gute Berg- oder Trekkingschuhe, Funktionsbekleidung, Mehrtagesrucksack, Regenschutz, Proviant, Sonnenschutz, bequeme Hüttenbekleidung, Ohrenstöpsel (Mehrbettzimmer).

Eingeschlossene Leistungen
  • 2Tage HP im Hotel Adler Carezza
  • 5Tage HP in den Berghütten der Umgebung in Mehrbettzimmern
  • Frühstück und Abendessen, sowie kulinarische Highlights der jeweiligen Hütten/Hotels
  • Transfer laut Programm
  • Führung und Bertreuung durch den Arc Alpin Guide
  • Organisation und Planung

Im Preis nicht imbegriffen

  • Mittagessen
  • Getränke (außer in der HP vorgesehen)
  • Aufenthaltssteuer (Kurtaxe)
  • Reiseversicherung

Hinweis
In den Hütten ist kein Einzelzimmerservice möglich.
Als Alleinreisender kann das DZ mit einem anderen Teilnehmer geteilt werden. Das Zimmer verfügt dann über getrennte Betten.
Die Hüttenabfolge kann variieren.


Programmänderungen aus Sicherheitsgründen sind dem Bergwanderführer vorbehalten.

 

  • << zurück

    ARC ALPIN TRAVEL
    Schlernstrasse 20
    I-39050 Völs am Schlern (BZ)
    Dolomiten - Südtirol - Italien
    Tel: +39 338 200 33 88
    Fax: +39 (0)471 726 020
    www.arcalpin.it
    info@arcalpin.it

    Bergführer Südtirol / Dolomiten
    Schlern, Seiseralm, Völs, Seis, Kastelruth, Tiers

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbenachrichten zu senden. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.