• 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
MENU

E2 Europäischer Fernwanderweg bis zur Marmolada


Highlights

Bequem und leicht zu erreichen ist der Ausgangspunkt dieser Dolomitendurchquerung und sehenswert der, 1000jährige Tiroler Bischofssitz Brixen. Auf unseren Weg, berühren wir 3 Provinzen, Bozen, Trient und Belluno. Wir durchschreiten Dolomitengruppen wie die Peitlerkofelgruppe, die Geiser Gruppe, die Sellagruppe bis hin zur Marmolada, eisige Königin der Dolomiten.

 

Highlights:

  • Alles ist dabei, Wald, Feld, Wiesen, Gipfelregionen und Geltscher
  • Exponierte Berghütten
  • Felsenwege in karger Berglandschaft
  • Der höchste Dolomitengipfel

DSC 0211

Programm

Programm:

  1. Tag: Anreise Brixen
    Begrüßung um 19 Uhr mit anschließendem Abendessen und Programmvorstellung durch den Wanderführer. Übernachtung im Hotel Mair am Bach*** in Karnol in der Gemeinde St. Andrä.

  2. Tag: Peitler Kofel, nördlichstes Pollwerk der Dolomiten
    Ein kurzer Transfer bringt uns von Brixen mit der Linie 321 8.13 Uhr und um 9 Uhr nach Palmschoss (1730m), wo unser langer Marsch beginnt. Unterhalb der Plose, vorbei an der malerisch gelegenen Schatzerhütte und abstieg zur Halslhütte (1866m) . Pause. Bergan und in Zick Zack führt uns unserer Weg auf die Peitlerscharte (2357m). Optional kann der Peitlerkofel (2875m) bestiegen werden. Angenehm flach und in bester Panoramalage gelangen zur Schlütterhütte.

    Aufstieg: 630 hm
    Abstieg: 270 hm
    Gehzeit: 5 Stunden

  3. Tag: Am Rande des Grödnertales
    Von der altehrwürdigen Schlütterhütte steigen wir auf die Roa Scharte (2617m)und einen weiteren Übergang, über die Nives Scharte (2740m). Mitte im Herzen der Geisler Gruppe. Sagenhaft mutet hier der Übergang von Nacktem Fels zu Saftiggrünen Almwiesen an. Über uns trohnt der Puezkofel (2725m) oder die Östliche Puezspitze 2907m), die es wert zu besteigen sind. Übernachtung in der Puez Hütte (2475m).

    Aufstieg: 740 hm
    Abstieg: 560 hm
    Gehzeit: 5 Stunden

  4. Tag: Der Sellastock. Größter Berg Europas
    Hinter uns lassen wir unser Bergsteigerquartier und ziehen unseren Weg über die karstige Mondlandschaft der Puez Gruppe. Mit dem Sass Ciampac (2672m) erreichen wir einen Aussichtsgipfel. Bei guter Sicht reicht die Aussicht bis zum Großglockner. Fast waagrecht gelangen wir auf das Crespaina Joch, dem Cirjoch und im Sinne des Abstieges erreichen wir das Grödnerjoch (2121m). Ein Transfer mit dem Sallarondabus bringt uns auf das Pordoi Joch (2239m). Übernachtung im Berghotel Col di Lana.

    Aufstieg: 310 hm
    Abstieg: 670 hm
    Gehzeit: 5 Stunden

  5. Tag: 3000er nach dem Frühstück
    Mit der äußerst luftigen Schwebebahn, erreichen wir die gigantischen weiten des Sella Hochplateaus und das Rifugio Maria Flora (2950m). Über die Bambergerhütte, gelangen wir zum Ausgangspunkt des finalen Anstieges zum Piz Boe´ 3151 m, leichtester 3000er der Dolomiten. Die Aussicht macht süchtig. Nach dem Abstieg zur Pordoi Schartenhütte (2829m), folgen wir den steilen Schuttkaren der Pordoi Scharte hinab auf das Pordoi Joch 2239 m. Jenseits wandern wir hoch zur Fredarola Hütte (2388m), dem Dach überm Kopf der heutigen Nacht.

    Aufstieg: 460 hm
    Abstieg: 990 hm
    Gehzeit: 5 Stunden

  6. Tag: Eisige Königin der Dolomiten
    Nun folgen wir den Bindelweg ein uralter Verbindungssteig und einer der aussichtsreichsten der Dolomiten. Im Zick zack erreichen wir den Fedaia Pass (2056m). Der Anstieg zum Pian die Fiacconi (2625m) und die unmittelbare Nähe des einzigen Geltschers der Dolomiten. Abstieg auf den Fedaia Pass. Rücktransfer nach Brixen und zum Hotel Mair am Bach ***

    Aufstieg: 895 hm
    Abstieg: 650 hm
    Gehzeit: 5,5 Stunden

  7. Tag: Abschiednehmen von den Dolomiten
    Abreise oder Weiterreise

Infos

Alle Infos im Überblick

Anreise:
Individuell mit dem PKW oder bequem mit der Bahn.

7 Reisetage (Samstag - Samstag)

Teilnehmerzahl
min. 7 / max. 10 Personen

Unterkunft/Treffpunkt
Hotel Mair am Bach
St.Andrä/Karnol 134/A
39042 Brixen
Tel. 0039 0472 832163
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.hotel-mairambach-brixen.it
Um 19 Uhr.

Anforderungen
Trittsicherheit und Kondition für 5 Stunden Gehzeit am Tag.

Ausrüstung
Mehrtagesrucksack, mit bis zu 30.- 35 l Inhalt. Sollte nicht mehr als 8 kg wiegen.

Eingeschlossenen Leistungen

  • 2 HP im Hotel Mair am Bach
  • 1 HP im Berghotel Col di Lana
  • 3 HP in den verschiedenen Bergunterkünften
  • Führung und Betreuung durch einen geprüften Wanderführer
  • Wanderführer Haftpflichtversicherung
  • Transfer von der Marmolada nach Brixen
  • Gepäckstransfer am Mittwoch (Tasche oder Rucksack mit bis zu 10 kg)
  • Organisation, Planung und Durchführung

Im Preis nicht enthalten

  • Mittagslunch
  • Getränke
  • Evtl. Trinkgelder
  • Unfallversicherung bzw. Reiserücktrittversicherung

 

Hinweis
Die meisten Tagesetappen können mit Zusatzgipfel gekrönt werden.


Programmänderungen aus Sicherheitsgründen sind dem Bergwanderführer vorbehalten.

 

  • << zurück

    ARC ALPIN TRAVEL
    Schlernstrasse 20
    I-39050 Völs am Schlern (BZ)
    Dolomiten - Südtirol - Italien
    Tel: +39 338 200 33 88
    Fax: +39 (0)471 726 020
    www.arcalpin.it
    info@arcalpin.it

    Bergführer Südtirol / Dolomiten
    Schlern, Seiseralm, Völs, Seis, Kastelruth, Tiers

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbenachrichten zu senden. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.