• gletscher2.jpg
  • huette4.jpg
  • klettern1.jpg
  • klettern4.jpg
  • wandern2.jpg
  • wandern3.jpg
MENU

Klettersteigwoche Brenta Dolomiten


Highlights

Liegen die Brenta Dolomiten nun in den Dolomiten oder nicht? So oder so. Die Brentagruppe gehört bei den Klettersteigrevieren einfach zu den besten. Wilde Felsformationen und beeindruckende Nadeln, die gegen den Himmel ragen, sind Grundvoraussetzung für unsere „Eisenwege“ und hier zuhauf vorhanden. Steile Leitern und horizontale Felsbänder überwältigendes Fels-Wirrwarr gehören zum Kletteralltag.

Highlights:

  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich
  • Alpine Erfahrung und Ausdauer sind Voraussetzung
  • Prachtvolles, alpines Ambiente
  • Stimmungsvolle Nächte auf den Berghütten

 

20120906 134504

Programm

Programm:

  1. Tag: Willkommen
    Treffpunkt in Madonna di Campiglio um 15 Uhr. Gemütliche Wanderung vom Grostè Pass, 2437 m  zur Tuckett Hütte, 2268 m.
    Gehzeit 2 h; Aufstieg 100 m; Abstieg 270 m
  2. Tag: Sosat-Steig
    Dieser Steig führt zur Brentei Hütte, der Heimat des legendären Bruno Detassis im Val Brenta. Vorbei an den Abstürzen des Crozzon zur Tosa Hütte.
    Gehzeit 5,5 h; Aufstieg 600 m; Abstieg 400 m
  3. Tag: Bocchetta centrale
    Der Parade-Klettersteig unter den Klettersteigen. Er leitet über Felsbänder, die die Wand durchziehen. Atemberaubend ist die Linie die zur Alimonta Hütte, 2600 m, führt.
    Gehzeit 5 h; Aufstieg 370 m; Abstieg 250 m
  4. Tag: Bocchetta Alta – Tosa Hütte
    Ein Highlight folgt das nächste. Wir klettern zur Tuckettscharte und weiter über den „Orsi Steig“, vorbei an der Schöneit der Guglia di Brenta zur Tosa Hütte.
    Gehzeit 7 h; Aufstieg 800 m; Abstieg 800 m
  5. Tag: Zur Agostini Hütte
    Weiter queren wir die Bänder der Brenta über Firnfelder, vorbei an der Cima Ambiez zur Agostini Hütte, 2410 m.
    Gehzeit 4 h; Aufstieg 360 m; Abstieg 440 m
  6. Tag: Sentiero Castiglioni und Brentei Hütte
    Beeindruckend ist die Serie von Leitern zur Bocchetta dei due Denti, 2869 m. Ab der 12 Apostel Hütte bergan zur Bocca dei Camosci 2770 m, umrahmt von wilden Bergen. Abstieg zur Brentei Hütte, 2120 m.
    Gehzeit 6,5 h; Aufstieg 750 m; Abstieg 960 m
  7. Tag: Abstieg und Abschied
    Abstieg von der Brentei Hütte nach Madonna di Campiglio.
    Gehzeit 2 h; Abstieg 670 m

Infos

Alle Infos im Überblick

7 Reisetage (Sonntag – Samstag)

Teilnehmerzahl
min. 3/max. 5 Personen

Termine und Preise pro Person
Gruppe Termin Preis im Mehrbettzimmer
Nr. So - Sa (inkl. 22% MwSt.)
1 09.09. - 15.09.2017 848,00 €


Unterkunft/Treffpunkt
Verschiedene Hütten. Treffpunkt beim Informationsbüro in Madonna di Campiglio um 15 Uhr.

Anforderungen
Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kondition für bis zu 7 Stunden Gehzeit am Tag.

Ausrüstung
Klettersteigausrüstung, Mehrtagesrucksack.

Leistungen

  • 6 Tage HP in den verschiedenen Berghütten
  • Führung und Betreuung durch den Arc Alpin Bergführer
  • Bergführer Haftpflichtversicherung
  • Organisation und Planung

Im Preis nicht inbegriffen

  • Mittagessen
  • Getränke
  • Ortstaxe (falls erfoderlich)

Hinweis

  • Während der Tour ist kein Einzelzimmer Service möglich.
  • Die Abfolge der Hütte kann aus logistischen Gründen variieren.


Programmänderungen aus Sicherheitsgründen sind dem Bergführer vorbehalten.

 

  • << zurück

    ARC ALPIN TRAVEL
    Schlernstrasse 20
    I-39050 Völs am Schlern (BZ)
    Dolomiten - Südtirol - Italien
    Tel: +39 338 200 33 88
    Fax: +39 (0)471 726 020
    www.arcalpin.it
    info@arcalpin.it

    Bergführer Südtirol / Dolomiten
    Schlern, Seiseralm, Völs, Seis, Kastelruth, Tiers

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbenachrichten zu senden. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.