• 01.jpg
  • gletscher2.jpg
  • gletscher4.jpg
  • klettern2.jpg
  • klettern4.jpg
  • klettern5.jpg
  • klettersteig1.jpg
  • klettersteig2.jpg
  • klettersteig3.jpg
  • klettersteig4.jpg
  • klettersteig5.jpg
  • schneeschuh1.jpg
  • schneeschuh4.jpg
  • wandern2.jpg
  • wandern4.jpg
  • wandern5.jpg
  • wandern6.jpg
  • wandern7.jpg
MENU

7 Summits Alpen: Gran Paradiso - Mont Blanc


Highlights

Der dritte und letzte Teil der Seven Summits der Alpen: der höchste Gipfel der Alpen, der Mont Blanc! Bergsteigerisches Können ist natürlich gefragt bei der Besteigung des Mont Blanc. Über den Normalweg erreichen wir nach ein paar Tagen Akklimatisierung und Eingewöhnungsphase den Gipfel. Diese Seven Summit Woche ist jene Woche, die in den Westalpen und mit dem Gran Paradiso in Richtung Seealpen stattfindet.

Am Alpenbogen haben sieben Anrainerstaaten Anteil. Zufällig also kann man auch auf dem europäischen Festland Seven Summits besteigen. Daher ist es naheliegend diese auch zu erobern. Seven Summit hört sich hochtrabend an, aber unsere Seven Summits sind für ambitionierte Bergsteiger gut begehbar.
Wir bereisen Länder, die wir sonst nur mit dem PKW durchquert haben oder auf der Landkarte gesehen haben.   

3 Wochen sind für die gesamten 7 Summits nötig.

Highlights:

  • Kleiner Bruder der großen Seven Summits
  • Berggipfel in Höhen von 4061 m- 4809 m
  • Neue Länder, neue Ziele
  • Wilde Alpengegenden

mont blanc

Programm

Programm:

  1. Tag: Mo. Begrüßung
    Wir treffen uns um 15:00 Uhr hinter Pont am Talschluss im Hotel Gran Paradiso. Nach einem kurzen Ausrüstungscheck wandern wir auf einem gut angelegten Weg bis wir das Rifugio Vittorio Emanuele II erreichen. Hier nehmen wir uns eine kleine Pause, bevor wir uns um unsere Ausrüstung kümmern. Programmbesprechung, gemeinsames Abendessen in der Vittorio Emanuele II Hütte.
    Gehzeit: 2,5 Stunden Aufstieg: 700 m
  2. Tag Di. Gran Paradiso 4061 m
    Draußen ist es noch dunkel, wenn wir die Hütte verlassen, um bei Sonnenaufgang auf dem Gipfel des Gran Paradiso zu stehen. Gleich hinter der Hütte beginnen die Herausforderungen des heutigen Tages: ein riesiges Feld aus Schutt und Geröll muss überwunden werden, bevor wir uns auf die Steigeisen stellen. Bei Sonnenaufgang sollten wir schon fast am Gipfel, bei der Madonna, angekommen sein. Über leichtes, aber ausgesetztes Blockgelände besteigen wir den Gipfel. Abstieg zum Rifugio Vittorio Emanuele II, in dem wir eine weitere Nacht verbringen werden.
    Gehzeit: 9 Stunden Aufstieg: 1350 m Abstieg: 1350
  3. Tag Mi. Chamonix - Mont Blanc du Tacul
    Nach einem gemütlichen Hüttenfrühstück brechen wir zu einem kurzen und angenehmen Abstieg ins Tal auf. Nun steht der letzte Gipfel der Seven Summits der Alpen auf dem Programm. Wir wechseln nach Chamonix, um den letzten und höchsten Gipfel zu besteigen. Besteigung des Mont Blanc du Tacul 4248 m als Tagestour. Übernachtung in der Cosmiques Hütte 3613m.
    Gehzeit: 2:30 Stunden., Abstieg: 700 hm
  4. Tag Do. Aiguille du Plan
    Besteigung des Aiguille du Plan 3673 m.
    Gratüberschreitung hin und zurück.
    Übernachtung in der Cosmiques Hütte 3613m.
    Gehezeit: 6 Stunden, Aufstieg: 550 hm
  5. Tag Fr. Auf dem Dach der Alpen - Mont Blanc
    In den frühen Morgenstunden bei Dunkelheit brechen wir zum höchsten Gipfel 4810 m der Alpen auf. Wir lassen den Mont Blanc du Tacul zu unserer Linken , ebenso vorbei am Mont Maudit, bis sich der Hauptgipfel des Mont Blanc vor uns auftürmt. Nun folgen wir den ausgesetzten Bossesgrat, der uns zur höchsten Spitze der Alpen führt. Nach einer Gipfelrast, steigen wir hinunter zur Goûter-Hütte und Fahrt mit der Nid d'Aigle Zahnradbahn. Übernachtung in der Tete Rousse Hütte.
    Gehzeit: 10 Stunden, Aufstieg: ca. 1300 m Abstieg:  ca. 1700 m
  6. Tag Sa. Abstieg und Heinfahrt
    Abstieg und Heimfahrt.

Infos

Alle Infos im Überblick

5 Reisetage (Montag- Samstag)

Teilnehmerzahl
min. 2 Personen/max. 3 Personen

Termine und Preise pro Person
Gruppe Termin Preis im DZ/Mehrbettz. Preis im EZ
Nr. Mo - So (inkl. 22% MwSt.) (inkl. 22% MwSt.)
1 25.- 30.06.2018 1.400,00 € auf Anfrage


Unterkunft
Im Tal in einfachen Hotels. In verschiedenen Berghütten am Berg.

Anreise
Eigene Anreise oder gemeinsame Anreise auf Vereinbarung.

Voraussetzungen
Kondition für bis zu 10 Stunden Gezeit am Tag. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Erfahrung im Steigeisengehen von Vorteil. Alle 2 Gipfel haben einen alpinen Charakter. Der Gran Paradiso weist den II Schwierigkeitsgrad auf. Der Mont Blanc fordert die Teilnehmer wegen der großen Höhe von fast 5000 m heraus.

Ausrüstung
Rucksack 40 l, Bergausrüstung, Thermosflasche, Stöcke und am Gletscher Steigeisen, Pickel, Klettergurt.

Eingeschlossene Leistungen

  • 4 Tage HP in Hotels und den verschiedenen Berghütten
  • Führung und Bertreuung durch den Arc Alpin Bergführer
  • Bergführer Haftpflichtversicherung
  • Organisation, Planung und Durchführung


Im Preis nicht enthalten

  • Mittagessen bzw. Lunchpaket
  • Seilbahnen

Karten und Führer:
Landkarten und Literatur: Italien IGC Wanderkarte - Gran Paradiso, Karten Nr. 101, 1 : 25 000; Swisstopo, Gressoney, 1 : 50 000
Landkarten und Literatur: Landeskarten der Schweiz: 5003/Mont Blanc - Grand Combin und 5006/Zermatt, jeweils im Maßstab 1: 50 000.
Eine Übersicht der entsprechenden Blätter der Landeskarten im Maßstab 1:25.000

Programmänderungen aus Sicherheitsgründen sind dem Bergführer vorbehalten.

 

  • << zurück

    ARC ALPIN TRAVEL
    Schlernstrasse 20
    I-39050 Völs am Schlern (BZ)
    Dolomiten - Südtirol - Italien
    Tel: +39 338 200 33 88
    Fax: +39 (0)471 726 020
    www.arcalpin.it
    info@arcalpin.it

    Bergführer Südtirol / Dolomiten
    Schlern, Seiseralm, Völs, Seis, Kastelruth, Tiers

    Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bereiten. Außerdem werden auch Cookies von Dritten verwendet, um Ihnen personalisierte Werbenachrichten zu senden. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.